Partnervermittlung aus Polen > Ratgeber > Beziehung mit Polin > Umzugsformalitäten für eine polnische Frau in Deutschland

Umzugsformalitäten für eine polnische Frau in Deutschland

  • empfehlen:
  • Bei Facebook posten
  • Artikel twittern
  • In den google+

Welche Formalitäten Ihre polnische Frau betrachten soll

Umzung nach Deutschland - polnische Frau

Umzugsformalitäten und Tipps zum Thema "Deutschland - neue Heimat"

Wenn Sie eine traumhafte polnische Frau bei uns kennengelernt haben, helfen wir Ihnen, damit sie zu Ihnen nach Deutschland kommen könnte. Umzugsformalitäten sind für die Frau eine unüberwindbare Hürde? Helfen Sie Ihrer Frau. Hier finden Sie viele Tipps zum Thema "Deutschland - neue Heimat für eine polnische Frau". Formalitäten beim Umzug von Polen nach Deutschland ist kein großes Thema. Sie müssen aber Ihre nächsten Schritte, ihre Umzugscheckliste genau planen. Auf jeden Fall ist es besser zu wissen, was auf Sie zukommen wird. Haben Sie keine Angst vom Umzug nach Deutschland aus Polen. Sie sind nicht alleine. Es gibt Millionen Menschen, die sich entschieden haben, íhr neues Leben in Deutschland zu führen. Zur Zeit leben hier etwa 400.000 Polen und ca. 1,5 Millionen Deutsche polnischer Herkunft, die letztens als Spätaussiedler in Deutschland angekommen sind. Es gibt aber ein paar Sachen, die erledigt werden müssen. Lesen Sie unsere Tipps zum Thema nach Deutschland ziehen und genießen Sie bald Ihr besseres Leben im Ausland.

Prüfen Sie Ihre Dokumente

Prüfen Sie ein paar Monate vor dem Umzug, ob Ihr Personalausweis gültig ist. Andere Dokumente wie Geburtsurkunde, Diplome oder Zeugnisse sollten ins Deutsche übersetzt und dann beglaubigt werden. Als EU-Bürgerin können Sie in Deutschland problemlos arbeiten. Sie brauchen nämlich keine spezielle Arbeitserlaubnis mehr. Wenn man länger als 3 Monate bleiben will, benötigt man eine Aufenthaltsgenehmigung, die dann für mindestens 5 Jahre gilt. Falls Sie diese bei einer Kontrolle nicht vorlegen können, werden Sie bestraft. Wenn es um Ihren Führerschein geht, dann bleibt er in Deutschland grundsätzlich bis zum Ablauf des Gültigkeitsdatums weiter gültig, weil Sie aus dem Mitgliedstaat der EU kommen.

Melden Sie sich an im Ihrem neuen Einwohnermeldeamt

Sie wohnen in Deutschland. Machen Sie es amtlich. Wenn ein Ausländer es vor hat, eine Wohnung oder ein Haus in Deutschland zu beziehen, ist er/sie verpflichtet, sich beim Einwohnermeldeamt anzumelden. Die Prozedur ist in fast jedem Bundesland kostenlos, aber in Hamburg kostet sie ca. 6 Euro. Dazu muss man natürlich bestimmte Dokumente vorlegen: Personalausweis oder Pass, ein ausgefülltes Meldeformular, Miet- oder Kaufvertrag, Kinderausweis bzw. Geburtsurkunde (wenn Sie mit dem Kind eingezogen sind). Das Meldeformular bekommt man bei dem Einwohnermeldeamt. Zur Zeit ist es möglich, die Formulare online auszufüllen und auszudrucken. Ziehen Sie aber in Betracht, dass nicht in jedem Amt alle Dokumente verlangt werden müssen. Entweder prüfen Sie also genau, was in ihrem Bundesland mitgebracht werden sollte, oder führen Sie alle Dokumente mit, um sich den Stress zu ersparen.

Viele Ausländer stellen sich oft eine Frage, ob sie persönlich auf dem Einwohnermeldeamt erscheinen müssen. Die Antwort ist: Ja. Leider ist die Anwesenheit Pflicht. In meisten Bundesländern ist es nicht möglich, das Meldeformular per E-Mail zu schicken. Wenn sie dabei wirklich nicht da sein können, brauchen Sie einen Vertreter, der Ihre schriftliche Vollmacht und die genannten Unterlagen benötigt. In Hessen und Bayern müssen sie die Vollmacht beglaubigt haben. Vergessen Sie nicht, dass Sie sich am neuem Wohnort nicht später als eine Woche nach dem Umzug anmelden müssen. Wenn sie diese Pflicht verletzen, dann können Sie Probleme bei der Kfz-Zulassung oder beim Führerscheinerwerb  haben. Außerdem kann man mit einem Bußgeld bestraft werden. Man kann mit einer Geldstrafe (ca. 2000 Euro) oder Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr bestraft werden.

Beantragen Sie die Ersatzbescheinigung für die Lohnsteuerkarte

Die Lohnsteuerkarte ist eine Art von der Brücke zwischen dem Arbeitgeber und dem Finanzamt. Sie gibt nämlich dem Chef Information, an welches Finanzamt er die Steuern abführen muss. Außerdem kann er auf diese Art und Weise prüfen, wie die „steuerliche Situation“ der Angestellten aussieht. Wenn Sie in Deutschland eine Arbeitsstelle finden wollen, dann beantragen Sie die Ersatzbescheinigung für die Lohnsteuerkarte. Alles wird im zuständigen Finanzamt erledigt. Da man aber in Deutschland mit der technischen Zeitgeist geht, wird diese Form bald computerisiert.

Günstige Transportmöglichkeiten von Polen nach Deutschland

Wenn Sie schon gründlich Ihren Umzug planen, dann brauchen Sie einen entsprechenden Transporter. Es gibt wirklich viele Firmen, die solche Dienstleistungen im Angebot haben, aber nicht jeder weiss, dass die Preise bei einer Online-Buchung in der Regel deutlich günstiger als direkt vor Ort sind. Es ist möglich, einen Transporter oder Lkw bei Hertz zu günstigen Preisen inkl. Haftungsbeschränkung und Diebstahlschutz für Ihren Umzug zu nutzen. Eine andere Firma, die einen guten Ruf in Deutschland hat, ist Sixt. Die Kunden sind mit ihrem Angebot sehr zufrieden, denn die Firma den passenden Umzugswagen anbietet und sie über alles Wissenswerte rund um das Thema Umzug  informiert. Ein anderes Unternehmen, das sich in Umzügen spezialisiert, ist Moving Express. Sie bedienen die Kunden aus aller Welt. Die Vertreter der Firma stehen Ihnen zur Verfügung und sind sehr hilfreich. Besuchen Sie die Websites der oben genannten Firmen und wählen Sie das günstigste Angebot aus. Wenn Sie eine Firma suchen, die Ihnen alle Informationen auf Polnisch angeben kann, dann nehmen Sie den Kontakt mit Lehnert & Co auf.

Lernen Sie Deutsch für Ihr Erfolg im Beruf

Wollen Sie in Deutschland arbeiten, dann brauchen Sie ein Konto, damit Ihr Gehalt darauf von dem Arbeitgeber überwiesen  wird. Eine gute Lösung ist ein Girokonto, das dem täglichen Geldverkehr dient.
Wenn Sie schnell eine Arbeit finden wollen und sich wohl und sicher fühlen möchten, dann sollten Sie versuchen, Ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Natürlich können Sie sich immer auf Ihren Partner verlassen, aber dann sind Sie in jeder Hinsicht von ihm abhängig. Keine Panik! In Wirklichkeit brauchen Sie nämlich nur alltägliche Ausdrücke und einfache Wörter um sich kommunizieren zu können und etwas zu verstehen. In einem neuen Land ist es leicht sich zu verlaufen, deshalb sollten Sie in der Lage sein, nach dem Weg zu fragen und die Antwort zu begreifen oder alleine Einkäufe zu machen. Es gibt ganz viele Webseiten, die kostenlos zum Lernen benutzt werden können. Zur Verfügung stehen auch Deutschkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene. Außerdem weiß nicht jeder, dass das Bundesamt den Ausländern viele Möglichkeiten anbietet, Deutsch zu lernen. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Nummer (+49 911 943-6390) des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Wenn Sie einen guten Job zum Beispiel als Erzieherin im Kindergarten bekommen möchten, dann müssen Sie natürlich gut Deutsch sprechen (Sprachprüfung B1). Lernen Sie für Ihr Erfolg!

Suchen Sie eine entsprechende Arbeitsstelle

Öffnen Sie ein Konto. Wollen Sie in Deutschland arbeiten, dann brauchen Sie ein Konto, damit Ihr Gehalt darauf von dem Arbeitgeber überwiesen  wird. Eine gute Lösung ist ein Girokonto, das dem täglichen Geldverkehr dient.

In Deutschland können Arbeitsverträge zwischen Unternehmen und Angestellten frei gestaltet werden. Zwar kann der Arbeitsvertrag  mündlich zustande kommen, aber man empfiehlt den Arbeitsvertrag traditionell zu unterschreiben. Er enthält doch wichtige Informationen z.B.: Dauer des Arbeitsverhältnisses, Beschreibung der zu leistenden Tätigkeiten, Arbeitsort, Arbeitszeit, Dauer des Urlaubs, Kündigungsfristen, Höhe des Gehalts.  Erfolgreiche Polinnen machen Karriere in Deutschland

Schätzen Sie sich in der Arbeit! Vergessen Sie nicht, dass man in Deutschland relativ gut verdient. Es gibt aber Lohnunterschiede zwischen Ost und West. In einzelnen Berufen können diese Differenzen bis zu 40% des Gehalts betragen. Generell sehen die Bruttoverdienste beispielsweise monatlich so aus:

Gehälter in Deutschland nach Berufsgruppen 2016 Report Stepstone

Gehälter in Deutschland nach Bundesländer 2016 Report Stepstone

Die Daten kommen aus dem Gehaltsreport 2016 Stepstone für Fach und Führungskräfte
http://www.stepstone.de/gehaltsreport/pdf/StepStone_Gehaltsreport_2016.pdf


Denken Sie positiv

Sie sind doch glücklich verliebt! Ihr deutscher Partner und Ihre neue große Liebe aus PolishHarmony.de wird Sie unterstützen. Lesen Sie auf unserer Website Geschichten von Frauen, die alle Schwierigkeiten überwunden haben und genießen das Leben zu Zweit.

 
Diskutieren Sie über diesen Artikel (0)

Kommentar schreiben
Kommentar schreiben

Jetzt kostenlos testen
* ERFORDERLICH
E-mail:*
Passwort (min. 6 Zeichen):*
Passwort wiederholen:*
Ich bin:*
  Mann piksel für Frauen
Geburtsdatum:*
PolishHarmony.de
Woher kennen Sie uns?
*Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzbestimmungen.
Ich möchte den Newsletter abonnieren (Abmeldung jederzeit möglich).
oder
facebook register
Kontakt mit PolishHarmony Team




Hotline: 089 215 58 316
Fax: 089 215 58 316 - 9

PolishHarmony Schritt für Schritt

powered by WEB interface