Partnervermittlung aus Polen > Ratgeber > Date mit Polin > Sprache bei binationalen Paaren

Sprache bei binationalen Paaren

  • empfehlen:
  • Bei Facebook posten
  • Artikel twittern

Sprachen sind bei deutsch-polnischen Paaren große Bereicherung

Sprache bei binationalen Paaren

Polinnen lernen Fremdsprachen gern und schnell

In binationalen Beziehungen wie Polnisch und Deutsch legt man großen Wert auf die Fremdsprachenkenntnisse mindestens einer Person. Hier spielt der Ort (das Land Polen oder Deutschland), in dem das Paar lebt eine große Rolle. Die Frauen, die ihre Heimat verlassen und nach Deutschland ziehen, müssen auf jeden Fall Deutsch lernen, um in der Gesellschaft funktionieren zu können. Identisch ist die Situation der Männer, die nach Polen umziehen für Ihre Liebe oder der Arbeit wegen. Es zeigt sich aber, dass die Fremdsprachenkenntnisse in der heutigen Welt immer weniger ein Problem darstellen. Ohne Zweifel haben die meisten polnischen Frauen keine Schwierigkeiten andere Sprachen (darunter die Deutsche Sprache) zu lernen. Polinnen auf PolishHarmony schreiben in ihrem Profil, welche Sprachen und im welchen Grad sie beherrschen. Sie können bei Ihren Suchkriterien einstellen, in welcher Sprache Sie mit Ihrer Partnerin kommunizieren möchten und dementsprechend werden wir Ihnen passende Vorschläge zukommen lassen. Sie können auch auswählen ob Sie in Polen wohnen möchten oder ob die Frau zu Ihnen ziehen soll.

Warum sprechen Polinnen so gut Deutsch?

Man merkt schnell, dass fast alle Frauen auf www.polishharmony.de deklarieren, dass sie Deutsch können – oder mindestens Basiskenntnisse besitzen. Das Lernen von Fremdsprachen ist in Polen zunehmend populär geworden und es ist schwer eine intelligente und schöne Polin zu finden, die keine Fremdsprachen kennt. An der Spitze steht zweifellos die englische Sprache, die schon als die zweite Muttersprache aller Europäer gilt. Neben der Popularität und Attraktivität von Englisch steht Deutsch, das immer noch von den Polinnen gerne gewählt wird. Die polnischen Frauen vertiefen ihre Kenntnisse nicht nur im Englischen und im Deutschen. Polinnen lernen gerne auch Italienisch, Spanisch, Französisch und Russisch. In den Augen der polnischen Frauen sind Fremdsprachenkenntnisse selbstverständlich und natürlich geworden. Deshalb sollten die deutschen Männer keine Angst vor Sprachschwierigkeiten seitens der polnischen Frau haben. Die Damen aus Polen sind kommunikativ und beherrschen Fremdsprachen sehr gut und oft haben großen Spaß an Weiterlernen!

Trotzdem erklärt Steffen Mölller in seinem Buch, Weronika, dein Mann ist da  die Kulissen, wie es dazu kommt, das Polinnen generell über gute Deutschkenntnisse verfügen: Polen ist das Land mit den meisten Deutschlernern weltweit, und zwar mit weitem Abstand vor Russland und Großbritannien. Mehr als dreißig Prozent aller Schüler lernen derzeit in der Schule Deutsch, die meisten zwei Stunden pro Woche, manche auch drei oder sogar sechs Stunden. In Deutschland lernen weniger als ein Prozent aller Schüler Polnisch (möglich ist es überhaupt nur an wenigen Schulen der drei grenznahen Bundesländer). Bei den Abiturprüfungen 2018 in Polen war Deutsch, nach Englisch, die zweitbeliebteste Fremdsprache. Zehn Prozent aller Abiturienten, etwa 30 000 Schüler, wählten Deutsch als Prüfungsfach. Die drittbeliebteste Fremdsprache war Französisch mit nur etwa 1000 Prüflingen, danach kam Spanisch mit etwa 500 Schülern. Doch leider ist Deutsch – wie ich aus eigener Lehrererfahrung weiß – meist kein beliebtes Fach. Zum einen hat die Sprache weltweit generell einen verdammt schlechten Ruf (unmelodisch, hart, brutal – halt so wie die Deutschen!), zum anderen gibt es kaum international bekannte deutsche Musikgruppen oder Filme, die ein paar coole Assoziationen hervorrufen würden (Rammstein und die Toten Hosen sind die kläglichen Ausnahmen).

Der Hauptgrund für die Abneigung ist aber viel simpler: Deutsch ist für die Schule eigentlich zu schwer. Deutsche Hauptwörter müssen in vier Fällen dekliniert werden, sehr im Unterschied zum Englischen oder den romanischen Sprachen, wo es überhaupt keine Fälle gibt. Bis man einen halbwegs sinnvollen deutschen Satz bilden kann, dauert es viele Wochen, im Englischen geht es eigentlich schon am ersten Tag.

Sehr viele Leute in Polen haben mir deshalb schon gestanden, dass sie trotz vier oder sogar acht Jahren Deutschunterricht eigentlich keinen vernünftigen Satz zustande bringen. Sie haben aus der Schulzeit nichts als eine unüberwindliche Abneigung gegen Deutsch mitgenommen. Vielleicht ist es also paradoxerweise für deutsche Ehepartner doch leichter, Polnisch zu lernen, eben weil sie in der Schule nicht damit gequält wurden. Meist lernen sie Polnisch erst als Erwachsene und weil sie konkrete Motive haben – und genau solche Motive sind lernpsychologisch schon die halbe Miete. Mit guter Motivation lässt sich tatsächlich in sechs Monaten mehr lernen als in acht qualvollen

Schuljahren. Also auf zum nächsten Polnischkurs an der Volkshochschule – ein einziges Halbjahressemester bringt so viel wie vier volle Schuljahre!


Möller, Steffen. Weronika, Dein Mann ist da! (Kindle-Positionen2215-2234). Piper.

Polnische Sprache lernen und Liebe beweisen

Das Lernen von Polnisch ist für die Frau ein guter Beweis, welcher von der Ernsthaftigkeit, der Ehrlichkeit und dem Engagement des deutschen Partners zeugt. Ein deutscher Mann, der wenigstens ein bisschen Polnisch zu sprechen versucht, sogar bei der ersten Kontaktaufnahme, gewinnt in den Augen der polnischen Frau ihre Anerkennung und Bewunderung. Die minimale Beherrschung des Polnischen ermöglicht die Kommunikation nicht nur mit seiner polnischen Frau, sondern auch mit ihrer Familie, ihren Bekannten und in Polen generell. Ohne Zweifel sind die Kenntnisse des Polnischen ein großer Vorteil, denn Polnisch gehört noch in Deutschland zu den Sprachen, die selten von Lernenden gewählt werden. Versuchen Sie es!


 
Diskutieren Sie über diesen Artikel (0)

Kommentar schreiben
Kommentar schreiben

Jetzt kostenlos testen
* ERFORDERLICH
E-mail:*
Passwort (min. 6 Zeichen):*
Passwort wiederholen:*
Ich bin:*
  Mann piksel
  Frau
Geburtsdatum:*
PolishHarmony.de
Woher kennen Sie uns?
*Ich willige ein zur Datenverarbeitung für Vertragszwecke laut AGB und kenne die Datenschutzerklärung.
*Ich willige ein zur Datenverarbeitung für Handelsinformation (Benachrichtigungen), abbestellen jederzeit möglich.
Ich willige ein zur Datenverarbeitung für das Newsletter (Partnervorschläge), abbestellen jederzeit möglich.

oder
facebook register

Verantwortliche für Datenverarbeitung ist Katarzyna Bieber, Einzelunternehmerin unter dem Firmennamen "My Dwoje" mit Sitz in Warschau, ul. Domaniewska 37 lok. 2.43, 02-672, Steuernummer: PL9511875187. Personenbezogene Daten: E-Mail-Adresse, Name, Vorname, Telefonnummer, Geburtsdatum, Beruf, Stadt, Anschrift, persönliche Vorlieben und Präferenzen. Zweck der Datenverarbeitung: Die Daten werden benötigt zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses und zu Abrechnungszwecken. Empfänger  Ihrer personenbezogen Daten sind wir selbst und unsere Geschäftspartner für Hosting, Software, Kundendienst, Zahlungsdienstleister (Heidelpay GmbH) zur Abwicklung dieses Vertrages und der Zahlungen. Hinsichtlich der Speicherdauer gilt, dass wir personenbezogene Daten löschen, sobald deren Speicherung für die Erfüllung des ursprünglichen Zwecks nicht mehr erforderlich ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen mehr bestehen. Die Rechtsgrundlage, besonderes Widerrufsrecht, Ihre Rechte entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist ohne die Angabe eine Inanspruchnahme der Dienstleistungen nicht möglich. Mehr Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerkläung.

Kontakt mit PolishHarmony Team




Hotline: 089 215 58 316
Fax: 089 215 58 316 - 9

PolishHarmony Schritt für Schritt

powered by WEB interface